Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Person:

Mirja Neff im Weiteren „die Verantwortliche“ genannt

Dr.-Ernst-Huhn-Straße 6

67583 Guntersblum

info@wildbienengarten.de

Die Verantwortliche selbst erlangt keine Kenntnis von Daten der Besucher*innen von www.wildbienengarten.de, es sei denn, die Besucher*innen übermitteln aktiv Daten, indem sie z.B. eine Email an info@wildbienengarten.de schreiben. Die Verantwortliche weist darauf hin, dass eine vollständige Sicherheit der Datenübertragung im Internet – z.B. per Mail – nicht gewährleistet werden kann.

Die Verantwortliche verzichtet zum Schutz Ihrer Daten auf  nicht-wesentliche Cookies wie z.B. Google-Analytics. (Nicht wesentliche Cookies sind Cookies, die nicht für die korrekte Funktionsweise der Website erforderlich sind.)

Die Verantwortliche verzichtet zum Schutz Ihrer Daten zudem auf die Zusammenarbeit mit externen Anbietern wie Facebook oder Twitter.

Im Folgenden wird unterschieden zwischen Daten, die der Verantwortlichen zur Kenntnis gelangt sind (im Rahmen von Emailverkehr z.B.) und Daten, von denen die Verantwortliche keine Kenntnis hat.

Daten, von denen die Verantwortliche Kenntnis erlangt hat

Mit Ihrer freiwilligen Zusendung Ihrer Daten an die Verantwortliche zeigen Sie, dass Sie mit der Verarbeitung und Speicherung dieser Daten einverstanden sind. Die Daten werden verarbeitet und gespeichert, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, um Ihre Anfrage und meine Antwort darauf korrekt im Gedächtnis zu behalten und um nachzuvollziehen, wer wann ggf. welche Rechte von mir zu welchen Bedingungen bekommen hat. Grundlage ist das Bürgerliche Gesetzbuch sowie die gültigen Datenschutzgesetze und Verordnungen, soweit sie für private Internetseitenbetreiber in Deutschland gelten, vor allem §13 DSGVO, siehe Textende.

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie an die Verantwortliche ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie erfolgt auf freiwilliger Basis. Ohne freiwillige Bereitstellung kommen im Einzelfall evtl. Leistungen wie die Bereitstellung von Bildern durch die Verantwortliche nicht zustande. Im Einzelfall kann die Qualität der Antwort schlecht ausfallen, wenn zu wenig Daten bereitgestellt wurden (z.B. „was würde bei mir gut wachsen?“ ohne Angabe des Wohnortes).

Wenn Sie aktiv Kontakt aufnehmen, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Beabsichtigt die Verantwortliche dennoch, die personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als den, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, so werden Sie vorher um Einwilligung gebeten.

Die Verantwortliche kann oben stehenden Absatz nur für Daten erfüllen, die Ihr zur Kenntnis gelangt sind. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit über info@wildbienengarten.de melden.

Daten, die der Verantwortlichen zur Kenntnis gelangt sind, werden zeitnah (kürzestens: nach wenigen Minuten) gelöscht oder langfristig, längstens bis zum Ende des Bestehens der Internetseite, im zugehörigen Mailaccount gespeichert. Kriterien für die zeitnahe Löschung: Es handelt sich bei den Daten um Werbung oder unangemessene Anfragen, oder solche die aus Zeitnot nicht beantwortet werden können. Kriterien für die langfristige Speicherung: Es wurden Bildrechte oder ähnliches zur Verfügung gestellt. Eine Löschung sämtlicher personenbezogener Daten, von denen die Verantwortliche Kenntnis hat, kann jederzeit verlangt werden. Dies hat den Widerruf der Erlaubnis zur Bild- oder Textnutzung zur Folge.

Die an uns gerichteten Nachrichten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Daten, von denen die Verantwortliche keine Kenntnis erlangt hat

Die Technik und der Speicherplatz der Website werden von 1&1 bereitgestellt (1&1 ist der „Host“). Im Rahmen der Speicherung und Bereitstellung von www.wildbienengarten.de werden Daten der Besucher*innen durch 1&1 erhoben, verarbeitet und gespeichert. Es handelt sich vor allem um technische Daten (z.B. IP-Adresse). Die Erfassung erfolgt automatisch sobald Sie www.wildbienengarten.de  öffnen. Die Datenerhebung ist erforderlich, um eine technisch einwandfreie Benutzung von www.wildbienengarten.de zu gewährleisten. Es ist davon auszugehen, dass der Host automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien erhebt und speichert, die Ihr Browser automatisch an den Host übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem Referrer URL Hostname des zugreifenden Rechners Uhrzeit der Serveranfrage   IP-Adresse.

Verantwortlich als Host ist: 1&1 Mail & Media GmbH

Zweigniederlassung Karlsruhe

Brauerstr. 48

76135 Karlsruhe

Deutschland

Geschäftsführer:

Alexander Charles, Thomas Ludwig, Jan Oetjen, Sascha Vollmer

Hauptsitz Montabaur

Hier ist der Link zur Datenschutzerklärung von 1&1: https://agb-server.gmx.net/datenschutz

GMX Homepage & Mail hat am 30.4.2020 der Verantwortlichen Folgendes per Mail mitgeteilt: „Wir stellen Ihnen den Speicherplatz für Ihre Webseite zur Verfügung und bringen alles auf sicheren deutschen Webservern unter.“

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Die Verantwortliche kann oben stehenden Absatz nur für Daten erfüllen, die Ihr zur Kenntnis gelangt sind. Anliegen in Bezug auf die Datenverarbeitung, Datenerhebung und Datenspeicherung  von 1&1 kann die Verantwortliche auf Wunsch an das Servicecenter des Hosts weiterleiten. Eine Auskunft durch den Host kann die Verantwortliche nicht erzwingen.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Für Nutzer aus dem Geltungsbereich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), d.h. der EU und des EWG gilt, sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, Folgendes:

Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO;

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO;

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Die Rechtsgrundlage für die erforderliche Verarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Verarbeitung von Daten zu anderen Zwecken als denen, zu denen sie ehoben wurden, bestimmt sich nach den Vorgaben des Art 6 Abs. 4 DSGVO.

Die Verarbeitung von besonderen Kategorien von Daten (entsprechend Art. 9 Abs. 1 DSGVO) bestimmt sich nach den Vorgaben des Art. 9 Abs. 2 DSGVO.

Zur Erstellung der Datenschutzerklärungen wurden Inhalte aus dem Datenschutzgenerator von RA Dr. Thomas Schwenke und von www.e-recht24.de, Sören Siebert, sowie aus der Internetpräsenz dsgvo-gesetz.de zitiert.

Stand: Januar 2021