Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das Hummel-Beet

 Das Hummelbeet ist ein Beet für die ganze Familie und alle Sinne im Landhausstil.

 Das Beet lockt alle "dicken Brummer" - also neben den Hummeln auch die Holzbiene und die Frühlingspelzbiene an. Auch aus der Entfernung     und ohne Bücken lassen sich die Blütenbesucher betrachten. 

 Bei diesem Beet steht der Erlebniswert im Vordergrund. Neben den "dicken Brummern" bietet das Beet Nahrung auch für Schmetterlinge und         weitere Wildbienenarten, darunter auch Pollenspezialisten.

Ein Beet für dicke Brummer

Einkaufsliste für das Hummel-Beet:

Stauden (mehrjährige Blumen):

  • 5 Günsel (Ajuga reptans)
  • 2 Stockrose (Alcea rosea)
  • 2 Ochsenzunge (Anchusa officinalis, 2jährig)
  • 2 Akelei (Aquilegia vulgaris)
  • 2 Schwarznessel (Ballota nigra)
  • 5 Pfirsichblättrige Glockenblume (Campanula persicifolia)
  • 2 Disteln (z.B. Carduus nutans)
  • 3 Skabiosenflockenblume (Centaurea scabiosa)
  • 9 Wiesenflockenblume (Centaurea jacea)
  • 3 Schwarze Flockenblume (Centaurea nigra)
  • 2 Alpenschuppenkopf (Cephalaria alpina)
  • 1 Fingerhut (Digitalis purpurea, für Kinder durch 3. Stockrose ersetzen)
  • 2 Natternkopf (Echium vulgare, 2jährig)
  • 3 Christrose (Helleborus in Sorten)
  • 1 echter Alant (Inula helenium)
  • 2 Schwertlilie (Iris pallida)
  • 6 Wiesenwitwenblume (Knautia arvensis)
  • 3 Taubnesseln (Lamium maculatum)
  • 1 Herzgespann (Leonurus cardiaca)
  • 3 Blauroter Steinsame (Lithospermum purpurocaeruleum)
  • 4 Pechnelke (Lychnis viscaria)
  • 5 Katzenminze (Nepeta in Sorten)
  • 3 Esparsette (Onobrychis viciifolia)
  • 3 Blauweiderich (Pseudolysimachion in Sorten)
  • 5 Lungenkraut (Pulmonaria officinalis)
  • 2 Steppensalbei (Salvia nemorosa)
  • 1 Wollziest (Stachys byzantina)
  • 3 Hohe Fetthenne (Sedum telephium in Sorten)
  • 3 Edelgamander (Teucrium chamaedrys)
  • 2 Rotklee (Trifolium campestre)

 

 Sträucher und Halbsträucher:

  • 1 Essigrose „Versicolor (Rosa gallica) oder 1 kleiner Apfelbaum wie „Mini Cox“
  • 2 Beeren Hochstämmchen z.B. Johannisbeere
  • 1 Strauchkronwicke Coronilla emerus oder 1 weiteres Obstbäumchen
  • 6 Lavendel Lavendula angustifolia in Sorten
  • 4 Ysop Hyssopus officinalis

Rankpflanzen für Zaun/Gitter/Obelisk:

  • 3 breitblättrige Platterbse (Lathyrus latifolius)
  • 2 Zaunwicke (Vicia cracca)

Zwiebelblumen, im September zu kaufen:

  • 1 Packung Zweiblättriger Blaustern Scilla bifolia
  • 1 Packung Traubenhyazinthen.

Kräuter: 3 Töpfe Schnittlauch

Tipp: Nutzen Sie bei der Bestellung die lateinischen Namen.

Enthält mediterrane Pflanzen und Sorten.

Weitere Informationen:

Blütezeit: März bis Oktober.

Gut für Hummeln, die blauschwarze Holzbiene, die Frühlingspelzbiene, sowie gut für Flockenblumen- und Glockenblumenspezialisten.

Charakter: bunt, üppig, mit Bauerngarten/Landhausgarten/Cottagegarten-Flair.

Durchgeplant hinsichtlich: Nachbarschaft im Beet, Farbe, Wuchs, Konkurrenzstrategie und Samenbildung, Attraktivität für Hummeln, Licht- und Feuchtigkeitsbedarf, Blütezeit.

Gut geeignet für Kinder (dann ohne Fingerhut) und Senioren sowie für Menschen ohne Vorkenntnisse

Für sonnige Standorte, die weder extrem trocken noch etrem nass sind.

Rund, pelzig, mit sattem Brummton - kein Wunder, dass Hummeln uns sympathisch erscheinen. Als Hummeln bezeichnet man Staaten bildende Wildbienen, die zur Gattung Bombus gehören. Das Volk besteht aus einer Königin, den Arbeiterinnen und für eine kurze Zeit den Drohnen. Außerdem gibt es eine ganze Reihe von Kuckuckshummeln, die nicht selbst einen Staat gründen, sondern ihre Eier in fremde Nester legen. Einige Wildbienen sehen Hummeln sehr ähnlich, leben jedoch allein und zählen daher zu anderen Wildbienengattungen. Ihre Bedürfnisse werden in dem Beet für dicke Brummer ebenfalls berücksichtigt. Das Beet blüht bunt über viele Monate, der Stil entspricht ungefähr dem Landhausgarten.

Bei dem Beet für dicke Brummer steht das Naturerlebnis im Vordergrund. Zahlreiche verbreitete Wildbienenarten und die eine oder andere schutzbedürftige Wildbienenart können hier Nahrung finden. Viele vom Aussterben bedrohte Hummelarten lassen sich im Garten leider nicht fördern - ihr Lebensraum liegt ganz woanders.

Das Beet eignet sich perfekt für den Blick aus dem Fenster, denn es versammelt alle Wildbienenarten, die aus etwas Distanz noch zu sehen sind. Es ist außerdem recht barrierefrei für Menschen, deren Sehstärke oder Gelenkigkeit die Beobachtung kleiner Wildbienenarten nicht mehr zulässt, oder die noch keinen Blick für Winzlinge entwickelt haben.

Von allen präsentierten Beetentwürfen ist das Beet für dicke Brummer dasjenige das die meisten Sinne anspricht: Es gibt Pflanzen zum Sehen, zum Fühlen, zum Schnuppern und zum Essen. Für das Hörvergnügen sorgen dann die Hummeln.