Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ein Lebensraum für Alle

Andere Blüten- und Gartenbesucher

Wer für Wildbienen pflanzt, fördert noch viel mehr Tierarten in seinem Garten. Denn ein wildbienenfreundlicher Garten ist ein kleines Biotop, ein vielfältiger Lebensraum für alle Lebewesen, die Wildkräuter, Totholz,  Bäume, Wiesen, sonnige Böschungen und Insekten zu schätzen wissen. Im wildbienenfreundlichen Garten leben beispielsweise:

  • Tag- und Nachtfalter,
  • Grabwespen,
  • Schwebfliegen,
  • Krabbenspinnen,
  • Grashüpfer,
  • Ameisen,
  • Singvögel,
  • Kleinsäuger wie Igel und Feldmäuse,
  • Schneckenarten
  • und mit etwas Glück auch Eidechsen.

Schon wenige Quadratmeter reichen aus für eine Menge unterschiedlicher Insektengruppen. Was auf 600m² möglich ist, zeigt diese Seite mit Fotos aus dem Guntersblumer Beispielgarten. Spannung garantiert: Auch nach Jahren intensiver Beobachtung tauchen fast täglich neue unbekannte Flugobjekte vor der Kameralinse auf.

Käfer

Wespen

Schmetterlinge

Fliegen

Libellen

Wanzen und Verwandtschaft

Andere Tiere