Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Willkommen im Wildbienengarten

Wildbienen im Garten beobachten und sogar schützen, geht das? Ja! Hängt man dazu einfach ein Bienenhotel auf? Nein!  Diese Seite hat das Ziel, die Ergebnisse der Forschung zu erklären und zu zeigen, was sie für den Garten bedeuten. Um das Gärtnern möglichst einfach zu machen, werden viele Wildbienenbeete zum Nachpflanzen präsentiert. Denn die richtigen Blumen zu pflanzen ist die beste Förderung für Wildbienen.

Um über 100 Wildbienenarten im Garten zu fördern, muss Forschung in Gartenpraxis übersetzt werden. Diese Seite soll dabei helfen: Sie bietet Hilfswerkzeuge für die Gartenplanung, die Pflanzenwahl, die naturnahe Pflege und den Nisthilfenbau, basierend auf umfangreicher Erfahrung aus der Naturgarten-Praxis.

Verlieben oder nicht? Wildbienen im Bild

Neu!!! Fast die Hälfte der Wildbienenarten in Deutschland sind vom Aussterben bedroht. Und nicht nur sie: mindestens 1 Million Tierarten könnten in den nächsten Jahrzehnten aussterben. Wussten Sie, dass es das größte Aussterben seit den Dinosauriern ist, das wir Menschen gerade verursachen?

Finden Sie mit meinem Fragebogen heraus, was Sie persönlich dagegen tun können! Wenn Sie mir ein Feedback an wildbienengarten@gmx.de geben, können Sie auf einen - hoffentlich bald bundesweiten - Biodiversitätrechner sogar Einfluss nehmen. Wenn Sie den Fragebogen verlinken oder das PDF Dokument mit Freunden teilen, helfen Sie, dass es bald nicht nur den Co2 Rechner fürs Klima, sondern auch einen Rechner für die größte ökologische Katatrophe unserer Zeit gibt. Ich danke Ihnen.

Der Biodiversitätsrechner als PDF - bitte hier anklicken

 

  

Besuchen Sie auch das Wildblumen-Lexikon und die Region Rheinhessen auf www.wildblumen-rheinhessen.de

 Wildbienengarten@gmx.de  Ich freue mich über Ihre Rückmeldung und Fragen